Lörrach Verkopft, lyrisch und spirituell

Die südafrikanische Rapperin Yugen Blakrok tritt im Alten Wasserwerk in Lörrach auf. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Insgesamt fünf HipHop-Künstler stehen am Samstag, 12. Oktober, in Lörrach im Alten Wasserwerk auf der Bühne. Höhpunkt ist der Auftritt der Rapperin Yugen Blakrok aus Südafrika. Zuvor treten Künstler aus der Region auf, darunter Corpus Delicti und Francois Boulanger“ aus Basel, Tamino aus Lörrach sowie sowie Lupara aus Wehr und The Ferdman aus Schopfheim.

Anschließend gibt es eine Aftershow-Party mit „Meister Lampe“ aus Basel. Einlass zum Konzert ist ab 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro an der Abendkasse.

Los geht es um 21 Uhr mit Corpus Delicti und Francois Boulanger, bei denen das gesprochene Wort auf das Sample trifft.

Ab 21.45 Uhr steht Tamino auf der Bühne. Aufgewachsen mit Rap und Hip-Hop, schreibt Tamino aus Lörrach alles auf, was ihm durch den Kopf geht, wiegt es nochmal genauestens ab und haut es dann raus. Es ist ein stetiger Entwicklungsprozess, der den Künstler vorantreibt. Im Jahr 2017 erschien seine Debut-EP „Irgendwas mit Zauberflöte“. 2018 folgte die gemeinsame EP mit Francois Boulanger „Zwischen Hass und Harmonie”.

Gegen 22.30 Uhr treten dann Lupara & The Ferdman ins Rampenlicht der Bühne. Bei Lupara aus Wehr und The Ferdman aus Schopfheim stehen Oldschool Raps ganz weit oben. Die beiden verkörpern mit ihrem Sound die Anfangszeit des HipHop. Der 27-jährige Giuseppe Mannino alias Lupara überzeugte bereits bundesweit mit Liedern abseits des Mainstreams. In seinen Texten verarbeitet er viel Persönliches.

Glanzlicht ist dann ab 23.15 Uhr der Auftritt von Yugen Blakrok. Quasi über Nacht schaffte sie den Sprung aus der Underground-Szene zum neuesten Geheimtipp aller Rap-Medien. Aufgewachsen in der Eastern Cape Provinz in Südafrika, kommt sie gegen Ende der Neunziger erstmals mit HipHop in Kontakt. Am ehesten lässt sich ihr Stil wohl als eine Mischung aus den verkopften Texten Sa-Rocs, der Lyrik einer Lauryn Hill und der Spiritualität einer Erykah Badu beschreiben. Und trotzdem völlig eigen.

Weitere Informationen: HipHop-Party mit Yugen Blakrok (Südafrika) Support: Lupara & The Ferdman, Tamino, Corpus Delicti & Francois Boulanger, Aftershow: Meister Lampe. Wann: Am Samstag, 12. Oktober. Beginn ist um 21 Uhr, Einlass ab 20.30 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse zehn Euro.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading