Lörrach Vom Herd zurück zur Kunst

Lörrach - Achteinhalb Jahre nach der Eröffnung schließt Konrad Winzer das Restaurant „Drei König“ in wenigen Tagen. Ende Dezember ist Schluss für Winzer.

In einer persönlichen Botschaft hat der Gastronom sich jetzt mit folgenden Worten an seine Stammkunden gewandt: „Vor fast neun Jahren – 325 Jahre nach der ersten Erwähnung des Gasthauses ’Zu den drei Königen’ in Lörrach, habe ich im ’Hansa-Haus’ an der Basler Straße 159 das ’Restaurant Drei König’ eröffnet.

Gleichzeitig eröffneten auch das Hotel, die Bar und die Delikatessen-Trattoria. Es war mein lang gehegter Wunschtraum, ein solches ’Gesamtkunstwerk’ der Kulinarik zu verwirklichen – und ich habe ihn in diesen Jahren mit großer Leidenschaft begleitet.

Meine andere Leidenschaft musste ich in diesen neun intensiven Jahren leider vernachlässigen – die Bildhauerei. Doch stellt uns das Leben immer wieder vor die Aufgabe, Entscheidungen zu treffen und die Weichen für ein neues Kapitel zu stellen – und dafür ist die Zeit jetzt gekommen. Zum 1. Januar 2020 werde ich das Restaurant schließen und mich wieder ganz meinem künstlerischen Schaffen widmen ...“

Vom Start weg gelang es Winzer, das „Restaurant Drei König“ am Alten Marktplatz im Herzen Lörrachs zu einem gastronomischen Aushängeschild zu machen. Nach einem fünfmonatigen Komplettumbau des Kilian-Komplexes war damals die Basis dafür geschaffen worden.

Zur Eröffnung Mitte Juli 2011 sagte Hauseigentümer Klaus Kilian: „Durch diesen neuen gastronomischen Mittelpunkt ist Lörrach noch attraktiver geworden.“ Eine Aussage, die sich in den Folgejahren erfüllen sollte.

Zumal Winzer Jahr für Jahr in den einschlägigen Restaurantführern mit guten Noten punkten konnte. So schrieben die Tester des „Gaul Millau“ noch im vergangenen Jahr über das „Drei König“: „Eine auf kluge Weise schlank gehaltene Abendkarte mit wechselnden Tagesempfehlungen auf der Schiefertafel – das passt in ein modernes Wirtshaus von schönster Klarheit. Die Küche verschwendet sich nicht an Verkünstelung, sondern ehrt den satten Geschmack.“

Wer die Nachfolge von Konrad Winzer antritt und wann das „Drei König“ wieder für Gäste geöffnet wird, ist noch nicht bekannt.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading