Lörrach Waffenbesitz: Spezialkräfte durchsuchen Wohnung

 Foto: Die Oberbadische

Lörrach - Spezialkräfte der Bundespolizei kamen bei einer Wohnungsdurchsuchung heute in Lörrach zum Einsatz. Anlass waren Ermittlungen wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, die die Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft in Lörrach durchführte.

Bei einer Kontrolle durch die Eidgenössische Zollverwaltung am Übergang Weil am Rhein - Otterbach / Basel - Freiburgerstrasse wurde bei dem mazedonischen Staatsangehörigen am heutigen Donnerstag eine geladene Handfeuerwaffe gefunden. Da der Verdacht bestand, dass der 48-Jährige im Besitz weiterer Schusswaffen und sonstiger verbotener Waffen ist, wurde beim Amtsgericht Lörrach ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt.

Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung wurden Kleinkaliber-Munition, 150 illegale Böller sowie eine dem Beschuldigten nicht zustehende Bankkarte gefunden und beschlagnahmt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading