Lörrach Warten auf den nächsten Mord

Massage mit Würgeeffekt: Jayashree (Dorothea Seiter) und Hajo Zeisig (Rainer Sautter) Foto: Gottfried Driesch

Lörrach - Witzig, spritzig und temporeich – das sind die herausragenden Merkmale des neuen Stücks „Halbpension mit Leiche“ im Bühneli. Mit der Krimi-Komödie hat das Theaterteam einen echten Knüller an Land gezogen. Es stammt von der Autorengruppe „Die Acht“ und wurde erst im Februar dieses Jahres veröffentlicht.

Bereits beim Öffnen des Vorhangs erhielt das mit viel Liebe ausgestaltete Bühnenbild Applaus. Es zeigt den Empfangsbereich einer Pension mit gemütlicher Sitzgruppe und einem Tresen. Regisseur Felix Ebner hat das Stück mit viel Schwung auf die Bretter gebracht und bewies dabei ausgesprochenes Gespür für Situationskomik. Alle Darsteller setzten seine Regieanweisungen hervorragend um. Jeder einzelne von ihnen stellt den ihm zugeschriebenen Charakter professionell bis in jedes Detail dar. Was dabei herauskommt, sind hervorragende komödiantische Leistungen. Immer wieder wird das Stück von Lachern und Szenenapplaus unterbrochen.

Im Prolog erzählen Tantchen (Ursel Golomb), die ehemalige Bardame Pretty (Katja Schmuck-Bachmann), der Koch Horst (Peter Stölzer), die Esoterikerin Jayashree (Dorothea Seiter) und der Putzteufel Ingolf (Uwe Uhlemann) in einer Therapiestunde von ihren früheren Mordtaten. Die Therapie wird geleitet von der Psychologin Dr. Silke Hufenreuther (Petra Glienke), die damit aber einen ganz eigenen Zweck verfolgt...

Die fünf Erstgenannten wollen sich nun mit einer Pension eine neue, seriöse Lebensgrundlage schaffen. „Herzlich willkommen“ steht auf einem Banner über dem Tresen. Die ersten Gäste des Etablissements, ein Ehepaar, sind schon angemeldet. Rasch werden noch einmal die Therapie-Grundregeln wiederholt, damit niemand auf dumme Gedanken kommt. „Atmen und lächeln“.

Bald reist das angekündigte Ehepaar an – wobei sich die Gattin als die Therapeutin Hufenreuther höchstselbst entpuppt, begleitet von ihrem Mann Hajo Zeisig (Rainer Sautter). Die Therapeutin wartet inständig darauf, dass einer ihrer Schützlinge sich vergisst und erneut zum Mörder wird. Und tatsächlich gibt es bald eine Leiche. Allerdings völlig anders als zunächst erwartet.

Vom Hotelprüfer Armin Aufderhöhe (Joachim Geiser) erwarten die Betreiber der Pension eine möglichst gute Bewertung für ihre Pension – auch das noch... Aber davor muss erst noch die Größe des Speisesaals ermittelt werden, der augenscheinlich „halb so groß wie das Saarland“ ist. Was es damit auf sich hat, soll hier indes nicht verraten werden...  „Halbpension mit Leiche“, Bühneli, Brombacher Straße 3 in Lörrach. Vorstellungen meistens freitags und samstags, um 20 Uhr: www.buehneli.de. Für die Silvestervorstellung um 16.30 Uhr sind noch Restkarten verfügbar. Vorverkauf donnerstags von 15 bis 17 Uhr, freitags von 17 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 12 & 17 bis 19 Uhr unter Tel. 07621/ 43331.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading