Lörrach Was wollen die Bürger?

SB-Import-Eidos
Die Passantenbefragung startet am Donnerstag in der Fußgängerzone. Foto: Kristoff Meller

Lörrach. Eine Passantenbefragung startet am Donnerstag, 30. Juni in der Lörracher Fußgängerzone. Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ sind Passanten eingeladen, von Donnerstag bis Samstag am Senser Platz und an der Karstadt-Kreuzung an einer Befragung teilzunehmen. Sie wird im Auftrag der Stadt Lörrach durchgeführt.

Die Bürger werden zu ihren Erfahrungen in der Lörracher Innenstadt befragt. In der Befragung geht es darum, welche Angebote die Besucher jetzt nutzen und sich für die Zukunft wünschen. Der Fragebogen wurde im neu gegründeten Straßenbeirat „Tumringer Straße – Basler Straße“ abgestimmt. Die Ergebnisse fließen in die Planung künftiger Aktivitäten im Straßenzug ein.

Die Beantwortung erfolgt im persönlichen Gespräch und kann je nach Mitteilungsbedarf bis zu zehn Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Die Interviewer des Beratungsbüros Acocella können sich mit einem Empfehlungsschreiben der Stadt Lörrach ausweisen. Die Bestimmungen des Datenschutzes werden eingehalten. Zusätzlich besteht vom 30. Juni bis 31. Juli die Möglichkeit, den Fragebogen auch online auszufüllen. Den Link zum Onlinefragebogen finden Interessenten auf der Homepage der Stadt Lörrach unter: www.loerrach.de/neue_balance.

In der Touristinformation und in den Geschäften des Straßenzugs liegen auch Flyer mit einem QR-Code aus, der auf die entsprechende Seite der Stadt führt.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Gas

Haben Sie Verständnis für die Einführung der Gasumlage?

Ergebnis anzeigen
loading