Lörrach Wechsel an Kaltenbach-Spitze

Lörrach - Markus Leutloff hat zum 1. Januar die Position als CEO der Kaltenbach-Gruppe übernommen. Er löst den bisherigen CEO Wilhelm Schröder ab. Letzterer wurde im Jahr 2017 ins Unternehmen geholt.

Leutloff ist verheiratet, hat zwei Kinder und wird mit seiner Familie Ende Januar 2019 in die Region Lörrach umziehen, so eine Medienmitteilung. Er verfüge über langjährige und umfassende Führungserfahrung im Mittelstand mit internationaler Ausrichtung. Als Wirtschaftsingenieur und Schweißfachingenieur bringe er außerdem eine hohe Kompetenz in den Bereichen der Technik und der Betriebswirtschaft mit.

„Leutloff führte in seinen letzten Positionen die Unternehmen zu deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen, indem er seine Erfahrungen zur Erlangung von Kosten-, Technologie- und Innovationsführerschaft einbrachte und erfolgreich umsetzte“, so das Unternehmen.

Und weiter: „Mit der Neuverpflichtung von Markus Leutloff gewährleisten wir notwendiges Know-how und Umsetzungsstärke für die weitere Fortführung der Neu-Ausrichtung der Kaltenbach-Gruppe.“

Der Lörracher Hersteller von Maschinen für die Bearbeitung von Stahl, Aluminium und anderen Metallen wurde zum Jahreswechsel 2016/17 zu 90 Prozent von der familiengeführten, weltweit tätigen Zobel Values AG mit Tradition im Maschinenbau übernommen – mit dem Global Player hat das Lörracher Unternehmen einen finanzstarken Haupt-Eigentümer.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Würden Sie in Anbetracht der politischen Lage noch Urlaub in der Türkei machen?

Ergebnis anzeigen
loading