Lörrach Wettbewerb der Roboter

SB-Import-Eidos
Drei Challenges können getestet werden. Foto: zVg/Phaenovum

Lörrach. Der vierte Roborave Cyberspace wird am Samstag und Sonntag, 19./20. November als digitaler Roboterwettbewerb vom Phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck durchgeführt.

Das Anmeldeportal ist noch bis zum Freitag, 18. November, für Team-Anmeldungen offen. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 20 Jahren.

Im Roborave Cyberspace können Teams aus ein bis vier Personen bestehen. In drei Challenges und drei Wettbewerbskategorien sind Preise im Wert von 20 bis 100 Euro ausgelobt. Im Roborave Germany Youtube-Kanal sind drei Videos vom vorherigen Roborave Germany im Juni 2022 und das Erklärvideo zum Cyberspace veröffentlicht. Der Online-Wettbewerb kann am Sonntag, 20. November, im Youtube-Kanal des phaenovum ab 10 Uhr live miterlebt werden.

Worum es geht

Der Roborave Germany wird als Präsenzveranstaltung wieder im Sommer 2023 stattfinden. Beim moderierten Livestream im Phaenovum Youtube Kanal kann man wieder live miterleben, wie sich die Teams im Online-Parcours durchsetzen. Dabei kommt es auf die Programmierung der digitalen Roboter an, die in den virtuellen Tracks der Challenges „Line-Following, Labyrinth und Rainbow“ gegeneinander antreten. Eine besondere Herausforderung dieses Mal: Am Tag des Wettbewerbs gibt es noch neue Tracks.

Zur Vorbereitung finden alle Teilnehmer detaillierte Informationen und Regeln auf der Webseite roborave.de/de/roborave-cyberspace. Das Team um Fachbereichsleiter Lars Möllendorf hat die Challenges im Open-Roberta-Lab weiterentwickelt, und im Übungsportal können teilnehmende Teams die Tracks austesten: Cyberspace–Übungsportal (https://cyberspace.roborave.de/).

Die Anmeldung ist noch bis Freitag, 18. November, möglich unter dem Anmelde-Portal oder über die Roborave-Website.

Welche Aufgaben es gibt

Die Cyber-Challenges „Line Following“, „Labyrinth“ und „Rainbow“ können dort auf Übungstracks getestet werden:

Die Line Following Challenge, in der der Roboter einer Linie bis zum Hindernis am Ende folgen soll, dort wenden und wieder zurückfahren muss. Dabei erschweren Kreuzungen mit Sackgassen das Folgen der Linie.

In der Labyrinth Challenge entscheidet die Geschwindigkeit, das heißt, wer am schnellsten den Weg durch das Labyrinth findet, siegt.

Bei der Rainbow Challenge werden die Pfade des Spielplans eingefärbt. Der Roboter soll die Pfade nacheinander in der Reihenfolge des Regenbogens bis zum Hindernis und zurück abfahren.

Die Realisierung des Roborave Germany wird möglich durch die finanzielle Unterstützung ansässiger Unternehmen.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading