Lörrach „Wir haben eine richtig coole Truppe“

Roboter „NAO“ wurde von einer der Projektgruppen der Mathilde-Planck-Schule programmiert. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Unter dem Motto „Vielfalt“ trafen sich 800 Schüler der verschiedenen Schularten und Ausbildungsformen der Mathilde-Planck-Schule Lörrach, gemeinsam mit ihren Lehrern im Rahmen klassenübergreifenden Projekttage. Drei Tage lang ging es darum, sich mit unterschiedlichsten Themen zu beschäftigen, gemeinsam zu lernen, Neues kennenzulernen und zu erleben, Kontakte zu knüpfen und den Schulalltag für diese Zeit hinter sich zu lassen. Schulleiterin Monika Mareis und ihr Stellvertreter Armin Bierer, sehen in den Projekttagen die Chance, die Schüler verschiedener Schularten zusammenzubringen und Klassengemeinschaften „aufzuknacken“. „Die Vielfalt der Projekte spiegelt die Vielfalt unserer Schule wieder.“

Von der Erforschung des Verhaltens von Insekten und der Programmierung eines Roboters, über das Erlernen von Standardtänzen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen Religionen und Kulturen, bis hin zur eigenen Herstellung von Kosmetik konnten die Schüler aus einer breiten Palette an angebotenen Projekten wählen. So war beim Experimentieren mit Musik, der Herstellung von Kuchen oder bei der Produktion von Image-, Lehr- und Kurzspielfilmen Kreativität gefragt.

Einige Projekte luden dazu ein, sich Gedanken zu Themen wie „Leben mit Handicap in Lörrach“, „Friedenspädagogik“ oder den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu machen. Andere Projekte boten die Möglichkeit, das Wissen über Themen wie „gesunde Ernährung“, „Quinoa, Amaranth & Co“, oder „Geschichte(n) populärer Musik“ zu erweitern. Aber auch die Freude an Bewegung und das Kennenlernen und Ausprobieren von Gruppen- und Gesellschaftsspielen kamen bei verschiedenen Projekten nicht zu kurz. „Wichtiger als das Ergebnis ist es, den Prozess gemeinsam zu gestalten“, war einer Lehrkraft bei den Projekttagen besonders wichtig.

Die Stimmung in den verschiedenen Gruppen war entspannt und motiviert. Es wurde gelacht, gescherzt, aber auch konzentriert gearbeitet. „Wir haben eine richtig coole Truppe und sind sehr motiviert“ resümierte eine Schülerin. Zum Abschluss wurden die Projekte bei einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading