Lörracher Konzert Gitarrist, Pianist und Sänger erschafft Melodien

pd
Charlie Cunningham Foto: Bennie Curnow

Der britische Singer-Songwriter Charlie Cunningham tritt im Burghof auf.

Ein Treffen mit einem langjährigen Freund und Weggefährten steht auf dem Programm: Charlie Cunningham hat sich unter anderem mit seinen Auftritten im Rahmen des Stimmen-Festivals in den vergangenen Jahren eine eindrucksvolle Fangemeinde in Lörrach erspielt. Am Mittwoch, 21. Februar, 20 Uhr, ist der britische Singer-Songwriter nun im Burghof zu erleben.

Warme, markante Stimme

Charlie Cunninghams Musik berührt die Seele. Der britische Gitarrist, Pianist und Sänger führt Gegensätze zusammen und erschafft Melodien, die ebenso melancholisch wie hoffnungsvoll sind, heißt es in der Ankündigung. In Verbindung mit seiner warmen, markanten Stimme entstehe etwas Zeitloses.

Mit mehr als einer halben Milliarde Streams hat er sich zu einem echten Erfolgskünstler entwickelt, der in seinem Heimatland bereits als Headliner in der Queen Elizabeth Hall aufgetreten ist. Immer wieder erfindet sich Cunningham neu, indem er persönliche Erfahrungen musikalisch verarbeitet, heißt es weiter. Er erweitere seine Singer-Songwriter-Wurzeln um Referenzen an Art Rock, Jazz und neoklassische Kompositionen – je nachdem, auf welche Weise er seine Gefühle hörbar machen will.

Quinquis alias Émilie Tiersen Foto: zVg

Quinquis alias Émilie Tiersen

Als Support ist am 21. Februar die französische Sängerin und Multiinstrumentalistin Quinquis alias Émilie Tiersen mit dabei. Émilie ist die Ehefrau von Yann Tiersen, hat mehrere Jahre Musik als „Tiny Feet“ gemacht und zwei Alben veröffentlicht. Auf ihrer Platte „Seim“ nennt sie sich nun Quinquis. Die Namensänderung ist einerseits eine Hommage an ihre persönliche und familiäre Geschichte, denn es ist ihr Mädchenname, andererseits steht sie für einen musikalischen Neuanfang.

Weitere Informationen sowie Tickets gibt es unter www.burghof.com.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading