Malsburg-Marzell Erlebnistage für Kinder auf der Sausenburg

Auf der Sausenburg wird am Wochenende für Kinder viel geboten.Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Malsburg-Marzell. Der frisch gegründete Kulturverein „Kultur Vereint“ aus Malsburg-Marzell veranstaltet in Zusammenarbeit mit der ForstBW am Wochenende, 24. und 25. Juli, jeweils von 10 bis 18 Uhr die Erlebnistage „Kinderburg“ auf der Ruine Sausenburg bei Sitzenkirch mit Aktivitäten für Kinder im Alter von zwei bis 14 Jahren.

Die „Kinderburg“ ist kostenlos und steht unter dem Motto: Selber machen, erleben, anpacken, ausprobieren. Die Aktivitäten umfassen Töpfern, ein Vorlesezelt, Pony-Reiten, die Müsli-Werkstatt, Mountainbiken und vieles mehr. Sie werden fast ausschließlich von Anbietern, Vereinen und Betrieben aus der Region umgesetzt.

Familien können in Malsburg im Steinbruch Dörflinger parken, von wo aus ein Shuttle-Bus alle paar Minuten zum Parkplatz Lindenbückle fährt. Von dort aus sind es noch mal etwa 15 Minuten zu Fuß zur Burg. Bereits auf dem Weg dorthin gibt es Aktivitäten wie beispielsweise den „Ich-kann-was-Pfad“, ein Parcours vom Skiclub Malsburg-Marzell. Auf der Innerburg wird dann Bühnenprogramm geboten.

Am Samstag, 24. Juli, tritt ab 15 Uhr mit Alex Spencer ein Singer-Songwriter aus Berlin auf.

Ab 16 Uhr tritt dann der „Zirkus Füchsle“ auf, bestehend aus einer Kinder-Gruppe im Alter von vier bis zwölf Jahren aus Wollbach-Nebenau unter der Leitung von Christine Wagner und Hanna-Laura Veit.

Am Sonntag, 25. Juli, 12 Uhr, lautet das Motto der vierköpfigen Musikband aus Wollbach-Nebenau mit Claude Brancourt und Nora Wagner „Music to go“.

Ab 14 Uhr folgt ein Auftritt der Musikschule Kandern. Kinder im Alter von vier bis acht Jahren singen und flöten unter der Leitung von Ruth Weisner.

Weitere Informationen: www.kinderburg-kandern.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading