Malsburg-Marzell „Wir stehen in den Startlöchern“

Jennifer Ningel und Arwen Stock
Gut gespurt und umgeben von unberührtem Schnee: Langlaufen ist gesund und hält fit. Symbolfoto: Pixabay Quelle: Unbekannt

Mit dem zweiten Schnee ist die Hoffnung auf eine weiße Wintersaison zurück. Unsere Zeitung hat den Vorsitzenden des Skiclubs Malsburg-Marzell um einen Rückblick auf die vergangene Saison gebeten und zum Ausblick auf das Jahresprogramm 2023 nachgefragt.

Von Jennifer Ningel und Arwen Stock

Malsburg-Marzell . „Das Jahr 2022 war auch für den Skiclub nicht ganz einfach“, betont der Vorsitzende des Skiclubs, Joachim Felscher, auf schriftliche Anfrage. Der Verein habe jedoch seit vielen Jahren ein Sportangebot mit verschiedenen Workshops für Jung und Alt ausgebaut. So kam man mit der kurzen Schneesaison gut klar.

Felscher räumt ein, dass der Skiclub finanzielle Einbußen verzeichnen musste. Da der Verein aber gut gewirtschaftet und keine größeren Ausgaben zu bewältigen gehabt habe, konnte er die Verluste verschmerzen.

„Für 2023 steht die Sanierung unserer Finnenbahn auf dem Lipple an“, betont der Skiclub-Vorsitzende. Auch die Bahn gehört zum Ganzjahresangebot des Vereins. „Und der Fackellauf zeigt jedes Jahr aufs Neue, dass sie gerne genutzt wird“, so Felscher.

Im aktuellen Winter konnte der Skiclub die Loipen bisher noch nicht spuren. „Die Prognosen, was die Schneelage angeht, sind auch weiterhin nicht gut“, berichtet der Vorsitzende. Die dünne weiße Schneedecke auf den Schwarzwaldgipfeln reicht wohl noch nicht aus. Aber wenn, dann weiß Felscher, „Wir stehen in den Startlöchern.“ In Zahlen heißt das laut dem Vorsitzenden: „Sobald es eine gute Schneedecke mit mindestens 20 Zentimeter Stärke gibt, kann unser Pistenbully zum Einsatz kommen.“

Der Skiclub Malsburg-Marzell unterhält als Nordic-Aktiv-Zentrum seit mehr als 60 Jahren ein Loipennetz von insgesamt 55 Kilometern Länge rund um Lipple, Kreuzweg und Nonnenmattweiher, das bei entsprechenden Bedingungen mit dem vereinseigenen Spurgerät präpariert wird.

Wetterunabhängig ist der Skiclub laut Felscher mit seiner Aprés-Ski-Rock-Party, die am 28. Januar ab 19 Uhr mit Happy Hour und Musik von DJ Harry in der Lipple-Hütte steigt.

Weitere Informationen: zu Kursen und Veranstaltungen gibt es auf der Internetseite des Vereins unter www.lipple.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading