Malsburg-Marzell Zehn Jahre Bläserklasse

Die Bläserklasse der Grundschule kann ihren ersten runden Geburtstag feiern. Foto: Kanmacher Foto: Weiler Zeitung

Malsburg-Marzell (kn). Seit zehn Jahren gibt es eine Bläserklasse an der Grundschule der Berggemeinde. Schulleiter war in den Anfangsjahren noch Franz Staudner, lange Jahre Dirigent des Musikvereins Marzell.  Von Beginn an wurde die Bläserklasse   geleitet von Martin Mayer von der Jugendmusikschule Markgräflerland.

Das Projekt Bläserklasse richtet sich an die Kinder der Klassen zwei bis vier. Die Schule stellt den Unterrichtsraum zur Verfügung und hat mit der Bläserklasse ein eigenes „Schulorchester“. Der Musikverein ermöglicht nach dem Übergang der Kinder auf weiterführende Schulen die Fortsetzung der musikalischen Betätigung durch die Aufnahme ins Jugendorchester des Musikvereins Edelweiß „JoMaMa“ und trägt zusammen mit der Gemeinde auch einen Teil der Kosten.

Schulleiterin Sabine Pernak ist froh darüber, den Kindern dieses Angebot machen zu können und sehr zufrieden mit den gut  funktionierenden Kooperationen mit Musikverein und Jugendmusikschule. Für die langjährige Kooperation von Musikverein und Grundschule gab es im Jahr 2012 sogar eine besondere Auszeichnung durch das Kultusministerium.

Zur Feier des zehnjährigen Bestehens wird  die Bläserklasse am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, 10 Uhr, in einem Gottesdienst in der Vogelbacher Kirche mitwirken. Mit dabei ist auch der Schulchor der Grundschule Malsburg-Marzell.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading