Maulburg Das „g“ soll sich bitte melden

 Quelle: Unbekannt

Heidrun Seidensticker (Freie Wähler) hat festgestellt, dass in Maulburg ein Buchstabendieb unterwegs ist.

Am Ortseingang an der Kreuzung In der Teichmatt /  Hauptstraße fehlt an der Stele ein „g“, so dass dort nur „maulbur“ zu lesen sei, sagte sie in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Von wem das „g“ mitgenommen wurde oder wohin das „g“ geflüchtet ist, ist derzeit noch unbekannt. Auch auf dem Boden wurde der Buchstabe nicht gefunden. Der Bauhof sei über den „Vorfall“ informiert, teilte Birgit Bergmann-Rooks mit.

                                                                                                          chs / Foto: Christoph Schennen

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading