Maulburg Frontalkollision: Heli im Einsatz

Zu einem schweren Unfall kam es heute, Freitag, auf der B 317 bei Maulburg. Foto: Archiv Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg (hp). Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 14.10 Uhr bei einer Frontalkollision auf der B 317 bei Maulburg ereignete. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand prallten auf dem Streckenabschnitt zwischen der Jet-Tankstelle und der Eisenbahnüberführung ein Pkw und ein Kleinlastwagen gegeneinander. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die B 317 ist gegenwärtig voll gesperrt.

Der Verkehr wird durch Maulburg umgeleitet, was zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen führt.

Zu einem weiteren Unfall kam es auf der Umleitungsstrecke aufgrund einer Vorfahrtsverletzung. Zwar wurden bei dem Zusammenstoß keine Personen verletzt. Weil sich in einem Fahrzeug allerdings eine Person befand, die ins Krankenhaus gebracht werden sollte, waren Notarzt und Rettungsdienst auch hier vor Ort.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading