Maulburg Georg Diehl bleibt Vorsitzender

Elmar Vogt aus Hausen sprach beim Geschichts- und Kulturverein Maulburg über „Johann Peter Hebel und die Briefmarken“ (hier ein Basler Motiv, wo Hebel 1760 geboren wurde).Foto: Georg Diehl Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg (gd). Der Geschichts- und Kulturverein Maulburg hielt kürzlich im „Goldenen Wagen“ seine Generalversammlung ab. Trotz der Corona-Beschränkungen nahmen 20 Personen teil.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Georg Diehl gedachte man der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Friedrich Dreher, Jolanda Schütz, Alfred Eis und Max Werner Scheiwe.

Rückblick

Diehl erwähnte die seit 2002 durchgeführten Studienreisen in der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Viel Arbeit erforderten die jedes Jahr erscheinenden Maulburger Kalender und die Kunstausstellungen in der Wiesentalschule mit Werken Maulburger Künstler.

Die Arbeitsgruppe mit Günter Waßmer, Mario Manea sowie Hermann und Margreth Lovse hatte 130 Stunden Arbeit geleistet. Dazu gehörten Tätigkeiten am Gipsstollen, an Stellfallen und an Hinweisschildern bis hin zum alljährlichen Großputz. Aber auch die Herstellung des Kalenders und der Aufbau der Kunstausstellung mit Werken von Bruno Haas in der Wiesentalschule mit dem Druck von Einladungen und Plakaten erforderten viel Zeit und Kraft.

Als Besonderheit ließ Günter Waßmer eine Rundfunkaufnahme aus dem Jahr 1986 laufen, als Maulburg seine 1200-Jahr-Feier hatte.

Der Verein besichtigte - noch vor der Corona-Krise - in Wehr das Brennet-Textil-Museum und später die französische Partnergemeinde Saint-Loup-sur-Semouse und das Bergwerksmuseum bei Ronchamp.

Kassenbericht

Die Kasse hatte Vereinsrechner Hannes Mack tadellos verwaltet, was die beiden Kassenprüfer         Matthias Engesser und Georg Kieslich bestätigten.

Wahlen

Bürgermeister Jürgen Multner, der die Grüße des Gemeinderats und der Verwaltung überbrachte, leitete die Wahlen, die für die nächsten zwei Jahre folgendes Ergebnis brachten: Vorsitzender Georg Diehl, zweiter Vorsitzender Gerd Arzet, Schriftführerin Christel Rothenhäusler, Rechner Hannes Mack, zweiter Rechner Werner Meier, Beisitzer Hermann Lovse, Mario Manea, Christof Schwald und Günter Waßmer. Matthias Engesser bleibt Kassenprüfer, während für den ausscheidenden Georg Kieslich als Nachfolgerin Regina Grethler gewählt wurde.

Ausblick

Einen neuen Kalender für 2021 wird es voraussichtlich nicht geben, da es an alten Bildern fehlt. Über eine Kunstausstellung wird noch verhandelt.

Erst im nächsten Jahr werden die ursprünglich für 2020 vorgesehenen Ausflüge zur Villa Urbana und Heitersheim und ins Basler Kirschgarten-Museum stattfinden.

Vortrag

Nach Beendigung der Regularien hielt Elmar Vogt einen Lichtbildervortrag zum Thema „Johann Peter Hebel und die Briefmarken“. Dabei zeigte er Briefmarken aus Europa und den USA.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading