Maulburg. Die „Impronauten“ treten am Freitag, 16. März, um 20 Uhr im Maulburger Dorfstübli auf.

Die Gruppe aus Basel bietet ihrem Publikum seit 2003 professionelles Improvisationstheater. Die „Impronauten“ spielen regelmäßig vor gefüllten Rängen Impro-Shows und Theatersport.

Dabei stürzen sie sich in jedes verrückte Abenteuer, kopfüber und mit Verve. Sie erforschen Schneckenhäuser bis zur innersten Windung, zünden Tischbomben am Staatsbegräbnis und lassen sich von nichts einschüchtern, heißt es in einer Ankündigung. Denn im Improvisationstheater gilt: Jeder Satz ein Aufbruch ins Unbekannte, jede Szene eine neue Welt.

Inspiriert durch Ideen aus dem Publikum, entstehen kurze Geschichten. Die Schauspieler hangeln sich von der Eingebung über Flausen und Capricen bis zur verblüffenden Wendung, alles aus dem Moment geboren, jede Geschichte ein Einzelstück. Ein Abenteuer für Publikum und Ensemble.