Maulburg Masken für die Kinder gespendet

Übergabe der Masken an die Helen-Keller-Schule: Frank Peiszan, Sonderschulkonrektor, Micheal Esser, erster Vorsitzender Förderverein Brücke mit seinen Kindern, Monika Grimmer, Organisatorin, und Erich Fischer, erster Vorsitzender des Vereins Chinderlache. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg. Der Lörracher Verein „Chinderlache“ hat den 180 Schulkindern der Helen-Keller-Schule in Maulburg zum Schulauftakt den notwendigen Mundschutz gespendet. Verschenkt wurden FFP 2-Masken, um auch den höheren Qualitätsansprüchen zu garantieren. Unter den vier verschiedenen Farb- und Muster-Varianten können die Schüler ihre textile Lieblingsmaske aussuchen. Der Verein dankt Monika Grimmer für die ganze Organisation und Michael Esser, erster Vorsitzender vom Förderverein Brücke sowie der Helen-Keller-Schule für die Unterstützung und Zusammenarbeit. Ein Dank gehe auch an den Mundschutzhersteller „duuja“ für den Sonderpreis und die Spende von Masken an die Lehrerschaft.

Die Helen-Keller-Schule in Maulburg ist ein Schulverbund, bestehend aus einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, mit Schulkindergarten und einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading