Maulburg Personalmangel wirkt sich aus

Der Betreuungsumfang in der Kita Wiesental muss reduziert werden.Foto: Christoph Schennen Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg (chs). Der Gemeinderat hat der von der Verwaltung vorgeschlagenen Reduzierung des Betreuungsumfangs sowie der Elternbeiträge in der Kita Wiesental einhellig zugestimmt.

Die Entscheidung basiert auf einer Umfrage unter den Eltern, die angeben konnten, für welchem Zeitraum sie eine Betreuung benötigen. „Die Reduzierung der Betreuungszeiten entspricht weder unserem Anspruch noch unserem Wunsch“, betonte Bürgermeister Jürgen Multner. Mehrere Voll- und Teilzeitstellen sind aber seit Beginn der Pandemie unbesetzt. Dazu kommt die Beendigung oder Einschränkung von Arbeitsverhältnissen aufgrund von Schwangerschaften oder Altersteilzeit.

Die Einschränkungen bei der Betreuung sind aber nicht so gravierend wie man denken könnte. Es geht hauptsächlich um eine halbe Stunde am Nachmittag, die wegfällt. Im Ganztagsbereich schließt die Kita freitags bereits um 13.30 Uhr, was im Ganztagsbetrieb einen Wegfall von dreieinhalb Stunden bedeutet. An zahlreichen Tagen in den Monaten Juli bis einschließlich Dezember gibt es zudem Einschränkungen. Dann endet die Betreuung um 14.30 Uhr, um 15 Uhr, um 15.30 Uhr oder um 16.30 Uhr. „Die Uhrzeit 16.30 Uhr ist das Maximale dessen, was machbar ist“, sagte Multner. Die Kita-Gebühren werden entsprechend reduziert.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

8ea9cc5e-c9e5-11eb-8587-6b9f95e976e8.jpg

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert eine Ausweitung der Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – egal aus welchem Land sie einreisen und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Deutschland kommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading