Maulburg Schwimmer können bald ins Warme

Das Maulburger Hallenbad öffnet am 13. September für den Vereinsbetrieb und am 14. September für die Öffentlichkeit seine Pforten – es gilt die 3 G-Regel: Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss einen aktuell gültigen Test vorlegen. Foto: Archiv

Maulburg (ma). Während die Freibäder in der Region demnächst ihre Pforten schließen, bereitet sich die Gemeinde Maulburg auf die anstehende Hallenbadsaison vor. Schwimmer haben allen Grund zur Freude: „Wir werden das Bad am Montag, 13. September, öffnen“, verspricht Rechnungsamtsleiter Ingo Röslen.

Die Gemeinde hat sich akribisch mit der neuen Corona-Verordnung für Bäder auseinandergesetzt, in der erhöhte Hygieneanforderungen gestellt werden. Außerdem muss das Personal überwachen, ob die Abstände eingehalten werden und sich besonders gewissenhaft um die Umkleideräume kümmern. Aufgrund dieses erhöhten Betriebsaufwands würden die Öffnungszeiten zunächst noch etwas eingeschränkt sein, erläutert Ingo Röslen.

Voraussetzung für den Zutritt sei die 3 G-Regel. Dies werde beim Eingang kontrolliert. Die Gemeinde werde zwei zusätzliche 450-Euro-Kräfte einstellen, die das Personal, drei Fachangestellte für Bäderbetrieb (zwei 100-Prozent- und eine 80-Prozent-Stelle) sowie die Reinigungskräfte, unterstützen sollen. Trotz der Personalverstärkung sei es indes nicht möglich, die Öffnungszeiten wie vor Corona anzubieten.

Die neuen Öffnungszeiten würden für etwa zwei Monate gelten, danach werde die Gemeinde prüfen, ob eine Erweiterung in Betracht gezogen werden könne.

Die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig im Bad aufhalten dürfen, wurde im Vergleich zum Herbst 2020 erhöht. Damals durften sich 30 Gäste im Bad aufhalten. Die Zahl werde nun nicht mehr auf den Quadratmeter bezogen ermittelt; stattdessen habe die Gemeinde festgelegt, dass sich maximal 80 Badegäste zum gleichen Zeitpunkt im Bad aufhalten dürfen.

Am Dienstagnachmittag bleibt das Bad für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Gemeinde wolle das Vereinstraining und den öffentlichen Betrieb noch weiter entzerren und den Vereinsbetrieb auf Dienstagnachmittag ausweiten, zumal hierzu keine Fachkräfte (bis auf das Reinigungspersonal) benötigt würden. Vormittags ist das Bad durch die Schulen belegt. Die Eintrittspreise bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert; im Internet wird wieder angezeigt, wie viele der insgesamt 80 Plätze noch frei sind.

Das Hallenbad öffnet von Montag, 13. September, an. Der Montag ist ausschließlich den Vereinen vorbehalten. Für die Öffentlichkeit ist das Bad von Dienstag, 14. September, an wie folgt geöffnet:

Dienstag: Frühschwimmen von 6 bis 7.45 Uhr.

Mittwoch und Donnerstag: Frühschwimmen von 6 bis 7.45 Uhr und von 14 bis 21 Uhr.

Freitag: 14 bis 21 Uhr.

Samstag: 14 bis 18 Uhr.

Sonntag: 9 bis 15 Uhr.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading