Maulburg Selbstverantwortung für Lernprozess

Über eine 500-Euro-Spende des Kiwanis-Clubs freute sich die Wiesentalschule Maulburg. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Maulburg. Der Kiwanis-Club Wiesental nutzte das aktuelle Clubtreffen, um sich vor Ort über die individualisierten Lernformen an der Wiesentalschule zu informieren. Die Gemeinschaftsschule ist eine leistungsorientierte Schule für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen. Die Schüler lernen ohne Notendruck und haben Zeit, sich zu entwickeln. Deshalb gibt es keine schulartspezifische Trennung nach Klasse 4, sondern ein längeres gemeinsames Lernen und eine späte Entscheidung über den angestrebten Schulabschluss. Es werden die Bildungsstandards der Hauptschule, der Realschule und des Gymnasiums vermittelt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zwei Schülerinnen der Klasse 7b begeisterten die Besucher mit einem sehr anschaulichen Vortrag über das individualisierte Lernen mit Logbuch und Kompetenzraster. Besonders beeindruckt waren die Kiwanis-Mitglieder von der Art und Weise, wie die Schüler zu verstärkter Selbstverantwortung für den eigenen Lernprozess geführt werden. Eine weitere Besonderheit an der Wiesentalschule ist der Projektunterricht am Nachmittag. In der Mediathek wurde dem Kiwanis-Club das Projekt der Bücherscouts vorgestellt, die andere Jungen und Mädchen für das Lesen begeistern wollen. Der für die Gäste bereitgestellte Imbiss wurde von einer Projektgruppe vorbereitet. Im Projektunterricht werden aus den unterschiedlichsten Fächern fachliche Inhalte auf einer Handlungsebene vermittelt. Dazu bedarf es des Know-how auch außerschulischer Partner sowie des entsprechenden Materials für die Umsetzung.

Der Kiwanis-Club Wiesental unterstützt die Wiesentalschule mit einer Spende von 500 Euro. „Mit der Förderung der Eigenverantwortung wird ein wichtiger Grundstein für das spätere Berufsleben gelegt“, so Präsidentin Heidi Malnati bei der Spendenübergabe in der Mediathek der Schule.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading