Maulburg Verzicht auf Reichtum

Der Kinderchor der beiden evangelischen Kirchengeneinden Schopfheim und Maulburg unter der Leitung von Ines Stenger in der Maulburg Johanneskirche bei der Aufführung des Kindermusicals „Poverello“. Foto: Georg Diehl

Maulburg - Nach der Aufführung im evangelischen Gemeindehaus in Schopfheim führte der Kinderchor der beiden Kirchengemeinden Schopfheim und Maulburg in der Maulburger Johanneskirche das Kindermusical „Poverello - der kleine Bruder“ auf. Die Geschichte um den berühmten Franz von Assisi wurde von dem im thüringischen Gera 1965 geborenen Liedermacher, Folksänger und Songwriter Wilfried Mengs vertont. Eigentlich heißt Poverello „Der kleine Arme“.

Das Musical besteht hauptsächlich aus Folk-Einflüssen, wobei auch Pop, Country-Music und Rap dabei ist. Über das Gefängnis in Perugia zieht sich der Lebensfaden über ein Fest bis hin zum Gebet in einer renovierbedürftigen Kirche, die auch tatsächlich erneuert wird. Franziskus verzichtet auf den Reichtum des Vaters und wendet sich ganz dem religiösen Leben zu.

Der Kinderchor mit seinen Einzelstimmen sang alles auswendig und mit einer Inbrunst, die die Zuhörerschaft beeindruckte. Ines Stenger hatte alles exakt und eingängig mit dem Kinderchor einstudiert, dass man nur staunen konnte. Toni Maier als Franziskus (Poverello), der Sprecher Georg Racke, Kirchenmusikdirektor Chistoph Bogon am Klavier sowie die Flötistin Heike Östreicher, der Gitarrist Felix Herrmann und Jakob Hofer am Cajon garantierten mit ihrem Spiel eine zuverlässige Begleitung.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Abgase

Die Bundesumweltministerin plant die Einführung einer CO2-Steuer. Was halten Sie von dem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading