Motorradunfall im Kleinen Wiesental Rettungshubschrauber im Einsatz

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein 74-jährige Motorradfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus geflogen (Symbolfoto). Foto: Die Oberbadische

Kleines Wiesental - Schwer verletzt hat sich am Mittwoch gegen 14.20 Uhr ein 74 Jahre alter Motorradfahrer auf der L 140 zwischen Stockmatt und Wies.

Der Mann war mit seiner Honda talwärts unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang von Stockmatt in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Krad verlor und stürzte. Er kam an der Leitplanke zum Liegen, sein Krad rutschte darunter hindurch und kam an der steil abfallenden Böschung zum Stillstand.

Der 74-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Strecke musste kurzzeitig voll gesperrt werden. An der Honda entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro, an der Leitplanke von 500 Euro.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading