Müllheim „Bonjour et bienvenue!“

Viel Spaß hatten die Grundschüler beim Besuch der Partnerschule aus dem elsässischen Guebwiller. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Müllheim. Ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stand auch dieses Jahr wieder der Besuch von zwei Partnerklassen der École Primaire „Émile Storck“ aus dem elsässischen Guebwiller an der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule in Müllheim. Diese lebendige und erfolgreiche Partnerschaft zwischen den beiden Schulen besteht nun schon seit fünf Jahren.

Die rund 100 französischen und deutschen Kinder kannten sich bereits durch verschiedene gemeinsame Aktivitäten der beiden Schulen und durch Briefkontakte zwischen einzelnen Kindern links und rechts des Rheins. Die entstandenen Freundschaften konnten beim Besuch verfestigt werden.

Nach der Ankunft der Partnerklassen am Vormittag an der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule wurden die französischen Kinder von den Schülern der bilingualen Klassen 4a und 3a mit ihren Klassenlehrkräften Tina Heyne und Ramona Papenfuß empfangen. Auch die Schulleiterin Barbara Dobuszewski sowie die stellvertretende Schulleiterin Yvonne Spindler freuten sich sehr über den Besuch und begrüßten die französischen Kinder, die Lehrkräfte und die begleitenden deutschen und französischen Eltern mit einem herzlichen „Bonjour et bienvenue!“

Dieses Jahr standen wieder verschiedene Aktivitäten auf dem Programm: Dank der großzügigen Unterstützung des Museumsvereins durften alle die Frick-Mühle besichtigen, die wegen des milden Wetters sogar extra in Betrieb genommen werden konnte.

Die Kinder erlebten kompetente Führungen in deutsch-französischer Sprache, bastelten danach lustige Fastnachtsmasken und konnten sich beim gemeinsamen Mittagessen in der Villa Weber für den Nachmittag stärken. Ein großes sportliches Angebot in der Renkerthalle rundete den Besuch ab.

Vor der Rückfahrt nach Guebwiller trafen sich alle Beteiligten in der Aula und fanden, dass der Tag wieder viel zu schnell vorbei gegangen war. Bevor die Schulleitung alle verabschiedete, wurde der nächste Besuch in Guebwiller für Juni bereits gemeinsam festgelegt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading