Müllheim Den digitalen Unterricht nachhaltig verbessern

SB-Import-Eidos
Ramona Griffel (Mitte), Lehrerin an der Rappoltsteiner Grundschule in Eschbach, hat als Erste den digitalen Führerschein vollständig durchgearbeitet und erhielt dafür von Tosca Herbrich (rechts) von der Volksbank Breisgau-Markgräflerland in Anwesenheit von Rektorin Helga Schäuble (links) das Zertifikat. Foto: zVg

Müllheim/Neuenburg am Rhein. Bereits 5000 Lizenzen an 15 Schulen, darunter die Adolph-Blankenhorn-Schule und die Alemannen-Realschule in Müllheim sowie das Kreisgymnasium in Neuenburg am Rhein, spendete die Volksbank Breisgau-Markgräflerland im Rahmen ihrer Digitale Kompetenz-Initiative und unterstützt damit die digitale Bildung an den Schulen.

Die Corona-Pandemie stellt die Schulen vor große Herausforderungen. Neben der Hardware-Ausstattung ist insbesondere die digitale Bildung ein wichtiger Baustein für einen gelungenen digitalen Unterricht, heißt es in einer Mitteilung.

Die Volksbank Breisgau-Markgräflerland unterstützt die Lehrkräfte nach dem genossenschaftlichen Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“, um die digitalen Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung optimaler nutzen zu können, heißt es weiter. So habe man bereits an 15 Schulen mit den Lizenzen ausgestattet.

Die umfassende Wissensplattform, die den Lehrern in 13 Kapiteln verschiedene Anwendungsmöglichkeiten vorstellt, bietet direkte Umsetzungsstrategien für den digitalen Unterricht. Die interaktiven Lektionen beinhalten zahlreiche Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu umfangreichen Themengebieten, wie etwa zur Sicherheit im Netz oder zum digitalen Fachunterricht, so die Volksbank.

Auch Eltern können sich mit dem digitalen Führerschein fortbilden. Die Wissensplattform beleuchte die Themen aus Elternsicht und könne so bei der Medienerziehung helfen. Sie wurde für Lehrkräfte und Eltern von Lernexperten der digitransform.de GmbH entwickelt und wird kontinuierlich um aktuelle Themen erweitert.

Mit dem digitalen Führerschein will die Volksbank Breisgau-Markgräflerland die digitale Weiterbildung von Lehrkräften und Eltern in der Region unterstützen und Beitrag zur Bildungspolitik leisten, so die Verantwortlichen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading