Müllheim Deutsch lernen mit Sprachlotsen

Müllheim. Der Lions-Club Müllheim-Neuenburg unterstützt den Verein Zuflucht Müllheim. Kürzlich übergaben der Präsident und der Schatzmeister der Lions einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an Myriam Egel, die Vorsitzende von Zuflucht Müllheim. Damit wollen die Lions das ehrgeizige Ziel des Vereins fördern, Menschen in Not aus außereuropäischen Ländern so schnell wie möglich zu integrieren. Dazu gehöre vor allem, ihnen Deutsch beizubringen, Wohnung und Arbeit zu verschaffen sowie sie im täglichen Leben, insbesondere in Krankheitsfällen und bei Familienzusammenführungen, zu unterstützen.

Der Verein Zuflucht Müllheim wurde im Dezember 2014 gegründet und hatte schon sehr schnell mehr als 100 Mitglieder. Wenn auch die Gesamtzahl der Migranten rückläufig ist, die vielfältigen Herausforderungen der Integration sind noch nicht gelöst.

Das Thema Sprache ist nach wie vor eine der vordringlichen Aufgaben. Das von der stellvertretenden Vorsitzenden Anna de Jonghe entwickelte Huckepackverfahren ist sehr erfolgreich. Diese Idee stützt sich auf eine große Zahl von sogenannten Sprachlotsen, die beim notwendigen Erlernen der deutschen Sprache jeweils individuell helfen. Die laufende Unterstützung von Migranten und Unternehmen bei der Vermittlung von Ausbildung und Arbeit wird in einer Vielzahl von Gesprächen praktiziert.

Für diese umfangreichen, ehrenamtlichen Aktivitäten ist der Verein auch weiterhin auf Spenden angewiesen, zu denen der Lions Club Müllheim-Neuenburg gerne und aus voller Überzeugung beigetragen hat.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading