Müllheim Drogen und Drogengeld sichergestellt

 Foto: Die Oberbadische

Müllheim - Mehr als 1,2 Kilogramm Betäubungsmittel sichergestellt hat die Polizei bei umfangreichen Durchsuchungsmaßnahmen am Mittwoch im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, heißt es in einer Mitteilung des Polizeireviers Müllheim. Der Schwerpunkt der Maßnahmen lag im Bereich Bad Krozingen, weitere Objekte wurden in Staufen, Neuenburg sowie in Badenweiler durchsucht.

Ein Tatverdächtiger, der unter Verdacht steht, gewerbsmäßig mit Drogen gehandelt zu haben, wurde festgenommen. Der Tatverdächtige, ein 28-Jähriger mit gambischer Staatsangehörigkeit, wurde einem Haftrichter vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft anordnete.

Vorangegangen waren den Durchsuchungen umfangreiche, sich über mehrere Monate erstreckende Ermittlungsmaßnahmen des Polizeireviers Müllheim, teilte die Polizei mit.

Bei den Durchsuchungen, die durch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz und des Zolls unterstützt wurden, konnten die Ermittler neben Betäubungsmitteln (darunter etwa 900 Gramm Marihuana, 200 Gramm Haschisch sowie rund 90 Gramm Amphetamin) unter anderem auch eine fünfstellige Bargeldsumme sowie weiteres, umfangreiches Beweismaterial sichern.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading