Müllheim Fässer und Kübel aus Holz

Weiler Zeitung
Küfermeister Eugen Büchin Foto: zVg/Markgräfler Museum

Müllheim. Der Küferkeller im Markgräfler Museum Müllheim ist Thema des Museumsgesprächs mit Eugen Bürgin am Sonntag.

Er ist einer der letzten seiner Art: In den vergangenen Jahren hat der 83-jährige Küfermeister Eugen Bürgin im historischen Gewölbekeller des Markgräfler Museums neben dem Bereich Weinbau viele Exponate zur Küferei im Markgräflerland neu präsentiert. Zuvor gingen alle Stücke in seiner Werkstatt durch seine Hände und wurden liebevoll restauriert. Eine komplette Küferwerkstatt mit mehreren Dutzend Spezialhobeln, Fassböden und Kübeln aller Art sind nun zu besichtigen.

Zum Abschluss dieser umfangreichen ehrenamtlichen Arbeit wird Beigeordneter Günter Danksin für die Stadt Müllheim zusammen mit dem Museum und dem Markgräfler Museumsverein diesen Einsatz bei einem Glas Gutedel würdigen. In einem öffentlichen Rundgang in alemannischer Sprache stellt Bürgin dann den Museumskeller vor.

Das Museumsgespräch findet statt am Sonntag, 10. Oktober, ab 15 Uhr, mit Start im Innenhof des Museums. Es ist eine Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Markgräflerland. Ein 3G-Nachweis sowie eine medizinische Mund-Nase-Maske sind erforderlich. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading