Müllheim Gemeinsam über Grenzen blicken

SB-Import-Eidos
Auch ein Ausflug zu den Insektenhotels des Markgräfler Gymnasiums auf dem Gelände der Landesgartenschau stand auf dem Programm. Foto: zVg/Axel Heinrich

Müllheim. Das Markgräfler Gymnasium Müllheim (MGM) begrüßte nach zweieinhalb Jahren Corona-Pause im Oktober wieder Gäste aus Polen. Seit mehr als 15 Jahren gibt es den Austausch mit wechselseitigen Besuchen zwischen dem Gymnasium in Müllheim und dem Lyceum E. Romera aus Rabka-Zdroj, teilt die Schule mit.

Zwei Lehrer und 15 Schüler sind aus der Kleinstadt, die rund 50 Kilometer südlich von Krakau liegt, angereist, um mehr über das deutsche Schulsystem und kulturelle Besonderheiten zu erfahren.

Die MGM-Lehrer Axel Heinrich und Jan Kinsky begrüßten gemeinsam mit 15 Schülern die Gäste. Auf dem Programm standen, neben der Teilnahme am Unterricht, unter anderem: Sightseeing in Freiburg, der Besuch des Europaparlaments in Straßburg, eine Wanderung durch die Ravennaschlucht, die Besichtigung der Basler Innenstadt, der Besuch des Europaparks und ein Ausflug zu den Insektenhotels des MGM auf dem Gelände der Landesgartenschau.

Axel Heinrich zog bei der Verabschiedung ein positives Fazit: „Schade, dass die sieben Tage so schnell vorbei waren, aber wir freuen uns alle schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Rabka.“

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading