Müllheim Klopfen bald die ersten Corona-Babys an?

Chefärztin Gudrun König (r.) und Hebamme mit einer PatientinFoto: zVg / Helios-Klinik / Volker Münch Foto: Weiler Zeitung

Müllheim. Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt, jedoch können in der Helios-Klinik Müllheim schon die ersten neuen Weltenbürger begrüßt werden.

Aktuell wurden zwölf Geburten seit Jahresbeginn verzeichnet. Klopfen hier etwa schon die ersten Corona-Babys an? Was verraten uns sonst noch die Statistiken? Und wie erleben Eltern die Geburt ihres Kindes in Corona-Zeiten?

„Es ist derzeit noch zu früh, um zu beurteilen welchen Einfluss Corona auf die Geburtenrate im Markgräflerland hatte. Aber wer weiß, was die erzwungene häusliche Zweisamkeit vom Frühjahr vergangenen Jahres noch bringt?“, sagt die Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe, Gudrun König, mit einem Augenzwinkern. „Im Jahr 2020 kamen 482 Kinder in unserer Klinik zur Welt, im Jahr davor waren es 502. Der Unterschied beider Jahre ist also nicht sehr groß.“. Die Zahl der Geburtsanmeldungen für die nächsten Wochen ist jedoch markant: gab es im Vorjahr um diese Zeit noch keine, so liegen im Sekretariat der Geburtshilfe bereits schon 14 vor.

Corona hat die Welt verändert: neben der Erkrankung selbst und den resultierenden tausendfachen Todesfällen, auch unseren Alltag. Und auch das Thema Geburt. Viele Eltern sind besorgt und unsicher, können sich aber mit Hilfe digitaler Kreißsaalführungen und Infoabenden auf die aktuelle Geburtssituation vorbereiten und umfassend informieren. Carmen Becher, Leitung der Station Schauinsland der Helios-Klinik, wo Mütter und ihre Neugeborenen nach der Geburt betreut werden, weiß: Die Eltern und Kinder sind aufgrund der eingeschränkten Besuchssituation, die seit März besteht, meist entspannter, als unter anderen Umständen.

„Mütter können sich momentan voll und ganz auf ihr Baby und dessen Bedürfnisse einlassen. Plötzlich ist viel Zeit für die Fragen der Mütter auf der einen Seite, für die Anleitungen und Hilfestellungen der Pflegekräfte auf der anderen Seite.“

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Lockdown

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet laut Medienberichten offenbar bis Ostern mit einem Lockdown. Gehen auch Sie von einer langen Zeit der Einschränkungen aus?

Ergebnis anzeigen
loading