Müllheim Mehr als 30 Kirschbäumegefällt

SB-Import-Eidos
Unbekannte haben bei Feldberg Kirschbäume gefällt. Foto: Alexander Anlicker

Müllheim-Feldberg. Im Gewann „Äußere Letten“ im Müllheimer Ortsteil Feldberg wurden in der Zeit vom 10. bis 30. Juli mehr als 30 Obstbäume gefällt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Die Bäume standen auf einem gemeindeeigenen Grundstück und wiesen einen Stammdurchmesser von 15 bis 90 Zentimetern auf.

Zwischenzeitlich hat sich der vermeintliche Verursacher bei der Polizei gemeldet. Möglicherweise war dieser dazu berechtigt, die Bäume zu fällen. Die genauen Umstände werden jetzt vom Fachdienst Gewerbe und Umwelt geklärt. Der Zeugenaufruf ist damit hinfällig.

Generell besteht in der Zeit von 1. März bis 30. September eines jeden Jahres das Verbot zur Rodung von Gehölzen nach dem Bundesnaturschutzgesetz. Ob durch die illegalen Baumfällungen auch Wildvögel in der Zweitbrut gestört wurden, beziehungsweise zu Schaden gekommen sind, ist ebenfalls Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.

  • Bewertung
    5

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading