Müllheim Mehr als 365 Tage Jugendrotkreuz auf Kreisebene

ov
Der Kreisjugendausschuss (von links): Lena Walter, Nathalie Bartau, Angelo Galletto, Sarah Gebhard Foto: zVg/DRK-KV Müllheim

Nach 13 Jahren Vakanz hat vor einem Jahr ein neuer Jugendausschuss beim DRK-Kreisverband Müllheim seine Arbeit aufgenommen.

Die Jugendrotkreuz-Kreisversammlung im DRK-Kreisverband Müllheim machte vor gut einem Jahr einen großen Schritt in die Zukunft der Jugendarbeit.

Mehr als 13 Jahre waren die Positionen der Kreisjugendleitung und des Kreisausschusses im Jugendrotkreuz vakant. Gemeinsam haben der Fachausschuss Ehrenamtlicher Dienst sowie das Badische Jugendrotkreuz (JRK) die Wiederbelebung angestoßen, sodass die Kreisversammlung bestehend aus Jugendrotkreuz- und Schulsanitätsvertretungen durchgeführt werden konnten. Das Vierer-Gremium, bestehend aus Lena Walter, Nathalie Bartau, Sarah Gebhard und Angelo Galletto, setzt sich für die Belange der Jugendarbeit ein. Ziele ist die Etablierung von JRK-Gruppen in allen Ortsvereinen des Kreisverbandes. Weitere Ziele sind das soziale Miteinander. Ansprechpartner ist Kreisjugendleiter. Angelo Galletto. Er ist per E-Mail an jrk@drk-muellheim.de erreichbar und arbeitet auch hauptberuflich in der Abteilung Hausnotruf des Roten Kreuzes.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wahlkampf in den USA - Biden

US-Präsident Joe Biden kandidiert für eine weitere Amtszeit, die Zweifel an seiner Kandidatur werden aber immer lauter. Sollte sich Biden zurückziehen?

Ergebnis anzeigen
loading