Müllheim Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Weiler Zeitung, 17.04.2018 19:22 Uhr

Müllheim/Badenweiler. Streifen des Polizeireviers Müllheim stoppten am Wochenende mehrere Fahrer mit Alkohol oder Drogen am Steuer.

Am Samstag, um kurz nach 3.30 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann an der B 3 in Müllheim angehalten, nachdem er seinen Wagen in Schlangenlinien gelenkt hatte. Starker Alkoholgeruch und weitere Ausfallerscheinungen zeigten, dass der junge Fahrzeuglenker dem Alkohol ordentlich zugesprochen hatte. Der Mann war auch nicht mehr in der Lage, einen Alkoholtest durchzuführen, weswegen eine Blutprobe genommen wurde.

Etwa eine Stunde später, gegen 4.30 Uhr, wurde einem Autofahrer in der Werderstraße die Weiterfahrt untersagt. Er hatte rund 1,2 Promille intus, zudem gab es Anzeichen auf die Einnahme von Cannabis und Kokain. Es wurde Strafanzeige gegen den 23-jährigen Fahrer erstattet, der auch keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Am Sonntag, gegen 2 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mann in der Goethestraße in Müllheim gestoppt. Auch er saß unter dem Einfluss von Drogen am Steuer und zudem ohne erforderliche Fahrerlaubnis.

Gegen 22.45 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Motorrad die Klemmbachstraße in Badenweiler von Schweighof kommend in Richtung Müllheim. Kurz vor dem Ortsschild Badenweiler kollidierte der Motorradfahrer leicht mit einem Auto, ohne dabei zu Fall zu kommen. Obwohl an dem Wagen ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro entstand, flüchtete der 32-Jährige.

Eine Polizeistreife konnte den Mann unweit der Unfallstelle in fußläufiger Entfernung antreffen. Der 32-Jährige hatte sein Motorrad mit über 0,8 Promille gesteuert.

 
          0