Müllheim Müllheimer und Schliengener Lions unterstützen Sozialfonds

Das Foto zeigt (v.l.): Die Präsidenten des LC Müllheim-Neuenburg, Albert Locher, und von Schliengen, Veit Bürkle, den Vorsitzenden des Bürgersozialfonds, Dieter Grether, Bäckermeister Klaus Kotz und seine Frau Christa, Christian Mees vom Bürgersozialfonds und Wolfram Hartig vom Förderverein der Schliengener Lions. Foto: zVg

Müllheim - Die Lions Clubs Müllheim-Neuenburg und Schliengen haben 2000 Euro an den Bürgersozialfonds Müllheim gespendet. Der Fonds hilft bedürftigen Müllheimer Bürgern schnell und unbürokratisch, wenn die gesetzlichen Hilfen ganz oder teilweise ausfallen, heißt es in einer Mitteilung der Lions.

Die Spende geht auf die „Weihnachtsbäckerei“ zurück. Bereits seit zehn Jahren laden Bäckermeister Klaus Kotz und seine Frau Christa im Advent die Kinder der beiden Lions-Clubs und weitere Kinder in ihre Backstube in der Müllheimer Unterstadt ein.

„Viele Kinder haben stets ihre große Freude daran, sich selbst an der Produktion von süßen Verführungen zu versuchen“, so die Mitteilung weiter. Zum Abschluss findet immer eine kleine Sammlung statt, deren Ergebnis „die Lions“ aufrunden. Christa Kotz schlägt jeweils vor, welches karitative Projekt unterstützt werden soll. Zum Jubiläumsjahr seien die Finanzvorstände der Clubs besonders großzügig gewesen, heißt es abschließend.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading