Müllheim „Nachhaltiger Beitrag für Natur- und Umweltschutz“

Jürgen Hauke (rechts) von der Niederweiler Streuobstinitiative erhielt die Auszeichnung von Herbert Stiefvater. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Müllheim-Niederweiler. Die Niederweiler Streuobstinitiative „POM – Streuobst im Weilertal“ hat die Auszeichnung „Offizielles Projekt der UN-Dekade für biologische Vielfalt“ erhalten.

Der Leiter des staatlichen Forstamts Staufen, Herbert Stiefvater, überreichte die von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sowie der Leiterin des Umweltbundesamts, Beate Jessel, unterzeichnete Urkunde im Namen der deutschen Geschäftsstelle der UN-Maßnahme zusammen mit einem kleinen „Vielfaltbaum“ und einer Plakette.

Stellvertretend für die Gruppe und das kleine Organisationsteam konnte Jürgen Hauke bei herrlichem Wetter im Kräutergarten Niederweiler am scherzhaft zum „POMpwerk“ umgetauften Pumpwerk den Preis entgegennehmen. Er stellte die Veranstaltung unter das Motto „Vielfalt? Ist normal! – Erfolgreich, Gesund, Klug, Kreativ, Stark, Widerstandsfähig, viel besser schmeckend & sicherer!“ und dankte zunächst Stiefvater für die Übernahme der Aufgabe sowie den Anwesenden für ihr Kommen.

Dankend erwähnte Hauke anschließend auch Wilfried Vollmer vom BUND Schliengen, der der Gruppe zu Beginn des Jahres 2011 patenschaftliche Unterstützung zukommen ließ, außerdem Daniela Bastian und Melanie Funk, die den Niederweiler Kräutergarten seit vielen Jahren hegten und pflegten und pünktlich „herausgeputzt“ hätten.

Stiefvater würdigte in seiner Laudatio die Verdienste und wies auf die Bedeutung der globalen Artenvielfalt auch für uns Menschen sowie die diversen Bedrohungen hin. Die Initiative könne stolz sein auf die Auszeichnung für ihr Engagement, sie leiste mit ihrem Einsatz für Streuobst im Sinne des „Schützens durch Nutzen“ einen wesentlichen und nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und zum Natur- und Umweltschutz sowie zur Sensibilisierung.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading