Müllheim Outdoor-Ausstellung in den Reben

SB-Import-Eidos
Auch das Bammerthüsli im Gewann Riedboden wird zur Outdoor-Galerie. Foto: zVg / Kriz Obricht

Acht Bammerthüsli stehen im Mittelpunkt und werden diesen Sommer zum Ausstellungsraum einer Künstlergruppe um den gebürtigen Müllheimer Künstler Kriz Olbricht.

Müllheim. Wer kennt sie nicht – die Bammerthüsli in den Reben, die zum Markgräflerland gehören wie der Wein? Acht dieser kleinen, unverwechselbaren Solitärbauten werden nun für dreieinhalb Monate in Kunstorte überführt, heißt es in einer Mitteilung des Markgräfler Museums Müllheim. Am Freitag, 17. Juni, ab 17 Uhr, findet im Innenhof des Museums der Auftakt für dieses mit Bundesmitteln geförderte Kunstprojekt statt.

Angestoßen wurde das Projekt von dem in Müllheim gebürtigen, heute in Köln arbeitenden Künstler Kriz Olbricht, der es mit seinen Kollegen Ramón Grafenstein, Sophie Innmann, Tanja Kodlin und David Semper auch realisiert.

Wie setzen sich Künstler mit diesen Bauwerken auseinander? Welche Themen stellen sie in den Mittelpunkt? Welche Kunstformen wählen sie dafür – von Zeichnungen, Installationen, Performances bis hin zu geführten Spaziergängen? Diesen und anderen Fragen wird nachgegangen.

Grundidee ist es, mit Kunst eine Öffentlichkeit herzustellen und zum Nachdenken über historische, architektonische und aktuelle Fragen einzuladen, teilt das Museum mit.

Ein Infobereich im Markgräfler Museum sowie ein Faltplan zum Mitnehmen bieten den Überblick, um von dort aus zu den einzelnen Orten aufzubrechen.  Die Outdoor-Ausstellung dauert bis zum 2. Oktober. Weitere Infos unter markgraefler-museum.de sowie unter www.bammerthüsli.de.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Putin

Was halten Sie vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs von der Sanktionspolitik gegen Russland?

Ergebnis anzeigen
loading