Müllheim Schläge und Pfefferspray im Bus

Weiler Zeitung

Müllheim. Zu einem handfesten Streit ist es im Linienbus Nr. 111 gekommen, der am Donnerstag vom Stadtgebiet in Richtung Bahnhof Müllheim unterwegs war.

18-Jähriger schlägt 60-Jähriger ins Gesicht

Auf der Fahrt gerieten gegen 16.45 Uhr drei Personen in Streit. Als der Konflikt eskalierte, wurde eine 60-jährige Frau von einem 18-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Ein 47-jähriger Beteiligter packte daraufhin den jungen Mann, der zugeschlagen hatte, am Hals. Die 60-Jährige Frau zückte ihr Pfefferspray und sprühte es dem 18-Jährigen ins Gesicht.

Durch das Spray wurden sieben weitere Fahrgäste in Mitleidenschaft gezogen und dabei leicht verletzt. Der 47-jährige Mann und die 60-jährige Frau verließen daraufhin den Bus und konnten kurze Zeit später von einer Polizeistreife im Kleinfeldele vorläufig festgenommen werden. Das DRK versorgte am Bahnhof Müllheim die mit Atemwegs- und Bindehautreizungen betroffenen Fahrgäste. Gegen die drei Personen wurde Strafanzeige erstattet.

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading