Müllheim Schokolade, Kamera und Reise zum Mond

Die Schüler der achten Klasse präsentierten ihre Jahresarbeiten. Foto: zVg

Müllheim - Nach Monaten der Recherche, Vorbereitung, schriftlichen Erarbeitung und praktischer Tätigkeit konnten die Schüler der achten Klasse der Waldorfschule Markgräflerland nun ihre Jahresarbeiten vor einer großen und interessierten Zuhörerschar im Festsaal präsentieren. In sechs Vortragsblöcken wurde die Vielfalt deutlich, welche die Interessen, Fähigkeiten und Leidenschaften der 26 Jugendlichen zum Ausdruck brachte, heißt es in einer Pressemitteilung.

Sportliche Aktivitäten, geschichtliche Zusammenhänge, Handwerkskunst und immer wieder der Bezug auf den Menschen wurden als Grundlage der Jahresarbeit gewählt.

Der geschichtliche Hintergrund der ersten Reise zum Mond, die Begeisterung für Schokolade und die Arbeit eines Chocolatiers zogen die Zuschauer genauso in ihren Bann wie die chinesischen Schriftzeichen oder der Bau einer Lochkamera. Die Darbietung einer Schülerin am Vertikalseil wirkte atemberaubend, der Bericht zu den menschlichen Proportionen aufschlussreich, heißt es.

Der künstlerische Umgang mit dem Handwerk wurde in den Arbeiten an der Töpferscheibe deutlich. Ob Upcycling oder die Papierfaltkunst Origami – die Darbietungen motivierten die Zuschauer augenscheinlich, selbst tätig zu werden.

Eindrücklich wurde deutlich, wie individuell die Schüler sich den Zugang zur gewählten Thematik erarbeiteten – unterstützt und auch motiviert durch die intensive, manchmal kritische Begleitung eines selbstgewählten Mentors und des Klassenlehrertandems Federer/Doriszky.

Wem die Ausführungen der Referenten nicht ausreichten, hatte im Anschluss an jeden Beitrag die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Kompetent, ehrlich und manchmal auch sehr charmant gestalteten die Schüler laut der Mitteilung ihre Antworten, oft verbunden mit der Einladung, am Präsentationsstand das Gespräch persönlich weiterzuführen.

So entwickelten sich an den liebevoll gestalteten Ständen in den Gängen des Oberstufengebäudes Unterhaltungen, Kenntnisse wurden erweitert und ausgetauscht, Bewunderung und Begeisterung kamen vielfach zum Ausdruck. Hier konnte in den handschriftlich verfassten, teilweise sehr umfangreich mit Fotos und Zeichnungen gestalteten Präsentationsmappen gestöbert, gleichermaßen Modelle oder entstandene Produkte bestaunt werden.

Fast ein Jahr war das Thema Jahresarbeiten der ständige Begleiter der Achtklässler. Es wurde deutlich, dass sich in dieser Zeit nicht die Themen verändert haben, sondern die jungen Menschen in der Erarbeitung und Beschäftigung mit den gewählten Inhalten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading