Müllheim 50 Jahre Müllheimer Stadtfest

Die Oberbadische
Auf dem Jubiläumsprogramm steht die Hochseilshow der Artisten-Familie Falko Traber mit waghalsiger Akrobatik in bis zu 50 Metern Höhe. Foto: zVg/Falko Traber Hochseilshow

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird in Müllheim wieder das traditionelle Stadtfest in der Innenstadt gefeiert. Die drei Festtage stehen unter dem Jubiläumsmotto „50 Jahre Müllheimer Stadtfest“. Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag, 24. Juni, 17 Uhr, in der Martinskirche.

Müllheim. Im Mittelpunkt der feierlichen Eröffnung steht ein Festvortrag mit dem Titel: „Müllheim und das Markgräflerland – Geschichte einer besonderen Beziehung“. Referent ist Jan Merk, Kultur und Tourismusdezernent der Stadt Müllheim und Leiter des Markgräfler Museums.

Festvortrag und Rückblick zur Eröffnung

Zuvor wird Bürgermeister Martin Löffler die Gäste begrüßen und mit einem Rückblick auf die Bedeutung des Jubiläums-Stadtfests eingehen. Die musikalische Umrahmung dieser Feierstunde erfolgt durch Musikschüler der städtischen Musikschule Müllheim.

Gegen 17.45 Uhr erfolgt der Fassanstich vor der Martinskirche, mit dem Bürgermeister Löffler das Stadtfest offiziell für eröffnet erklärt. Begleitet werden der Fassanstich und der anschließende Umtrunk durch den Küferchor Hügelheim und die Stadtmusik Müllheim, heißt es in der Ankündigung.

Bei einer großen Luftballonaktion werden rund 500 rote Luftballons in den Himmel aufsteigen. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Waghalsige Akrobatik in bis zu 50 Metern Höhe

Zum Stadtfest verwandelt sich die Wilhelmstraße in eine kunterbunte Festmeile mit Live-Musik und Show-Einlagen, kündigt die Stadtverwaltung an. Müllheimer Vereine wirten und laden zum Verweilen ein. Zum Jubiläum am letzten Wochenende im Juni warten gleich mehrere Höhepunkte auf die Besucher, versprechen die Veranstalter. Auf dem Programm steht die Hochseilshow der weltberühmten Artisten-Familie Falko Traber mit waghalsiger Akrobatik in bis zu 50 Metern Höhe.

„Lebende Musikbox“ und mitreißende Rhythmen

Das Stadtfest bringt auch viel Musik mit sich. Für mitreißende Rhythmen stehen die Trommler von „Brasilikum“ aus Freiburg, die die Fußgängerzone mit funkigen Beats erfüllen wollen und die Besucher zum Mittanzen animieren.

Für Unterhaltung sorgt zudem die „Lebende Musikbox“ im kultigen DDR-Trabi. Diese steht am Samstag von 13 bis 20 Uhr beim Markgräfler Museum und spielt „aktuelle Hits vom Vordersitz“.

Das gesamte Festwochenende treten verschiedene Live-Bands auf dem Markgräfler Platz auf und spielen bis in die späten Abendstunden: Den Auftakt machen die „Wombats“ unplugged am Freitagabend mit einer Mischung aus Rock, Blues & Folk. „XX Cult“, die Rockband aus Südbaden, spielen am Samstag auf und Steffi Lais & Band am Sonntag mit Soul-, Pop- und Rockklassikern aus den vergangenen vier Jahrzehnten.

Für die kleinen Gäste verwandelt sich der Innenhof des Markgräfler Museums in eine Zirkuswelt. Dort können die Kinder beim Falko-Traber-Kinderprogramm ihre akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Und es wird noch mehr geboten: Kinderschminken, Drehorgelspiel, Karussell, Puppentheater sowie ein Stand mit Süßigkeiten. Außerdem fährt das Müllemer Zügle wieder an beiden Tagen durch die Stadt.

In den späten Abendstunden fährt wieder ein Stadtfestbus in die umliegenden Gemeinden (ab Verkehrsamt). Der Parkplatz beim Amtshaus ist für Fahrradfahrer reserviert.

Das Programmheft inklusive Lageplan ist in der Tourist-Information erhältlich und wird am Stadtfestwochenende in den Lauben und an den Ständen ausliegen (solange der Vorrat reicht).

Das Programm im Überblick:

Freitag, 24. Juni:

17 Uhr Eröffnung in der Martinskirche; 17.45 Uhr Festakt mit Fassanstich, Küferchor, Trachtengruppe und Stadtmusik Müllheim vor der Martinskirche; 18 bis 21 Uhr Luftballon-Wettbewerb; 18.30 Uhr Falko-Traber- Hochseilshow auf dem Markgräfler Platz; 20 bis 24 Uhr Live-Musik mit „Wombats“ unplugged (Rock, Blues und Folk Musik); ab 20 Uhr legen DJs auf, Musik auf dem gesamten Festgelände.

Samstag, 25. Juni:

12 Uhr Jugendkapelle der Stadtmusik auf dem Markgräfler Platz; 13 bis 20 Uhr Live-Musik mit der „Lebenden Musikbox“ auf dem Marktplatz; 14 Uhr Falko-Traber-Hochseilshow auf dem Markgräfler Platz; ab 15 Uhr und ab 18 Uhr jeweils eine halbe Stunde Live-Musik mit „Brasilikum“ auf der Festmeile; 16 bis 18 Uhr Uhr Stadtmusik Müllheim auf dem Markgräfler Platz; ab 17 Uhr kostenlose Fahrten mit dem Müllemer Zügle ab Bushaltestelle Östliche Allee; 20 Uhr Traber-Hochseilshow auf dem Markgräfler Platz; 21 bis 24 Uhr Live-Musik mit „XX Cult“ auf dem Markgräfler Platz; ab 21 Uhr legen DJs auf und sorgen für Musik auf dem gesamten Festgelände.

Sonntag, 26. Juni:

10 bis 15 Uhr Oldtimer-Treffen auf der Werderstraße; 11 bis 13 Uhr Live-Musik und Frühschoppen an der Bühne auf dem Markgräfler Platz; ab 13.15 Uhr spielt „Brasilikum“.

Oldtimertreffen: Nostalgie am Sonntag

Am Sonntag ab 10 Uhr findet das mittlerweile weit über die Region hinaus bekannte Oldtimertreffen in der Werderstraße statt. Dabei können große und kleine Autofans zahlreiche Schmuckstücke bewundern. Ab 15 Uhr erfolgt ein Oldtimer-Corso über das Festgelände (Markgräfler Platz und Wilhelmstraße).

Das Markgräfler Museum bietet auch in diesem Jahr allen Kunstinteressierten über das gesamte Festwochenende freien Eintritt an.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading