Müllheim „Stop – Ich kenne Sie nicht!“

SB-Import-Eidos
Kinder stark machen ist das Ziel der Präventionskurse an der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule in Müllheim. Foto: Pixabay

Müllheim. Kraft, Vertrauen, Achtsamkeit und Mut – wichtige Begriffe, wenn es um Selbstbehauptung, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen geht. Der Begrif „Kumu“ setzt sich aus vier Buchstaben dieser Worte zusammen und ist auch der Name des Maskottchens, einer Giraffe, und des alljährich stattfinden Präventionskurses für alle Viertklässler an der Müllheimer Michael-Friedrich-Wild-Grundschule. Dieser Kurs, der von Katrin Kupferschmidt vom KumuTeam aus Kenzingen geleitet wird, gehört wie viele andere Projekte zum festen Bestandteil des Präventionsangebots der Grundschule, heißt es in einer Mitteilung

Wolfssprache oder Giraffensprache? Wie reden wir und gehen miteinander um? Gegenseiter Respekt, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft, aber auch Abstand, Misstrauen und Vorsicht prägen den Kontakt zwischen Kindern und (fremden) Erwachsenen. Und da setzen die Übungen des Kurses an. Durch eigene Körpererfahrung, Partnerübungen, Bewegung und Koordination werden die Kinder spielerisch an adäquate Verhaltensweisen beim Kontakt mit Fremden herangeführt und sensibilisiert. Schüchterne Kinder werden bestärkt, Unruhige können „herunterfahren“.

Durch das Mitmachen zeigen sich die Kinder oftmals von anderer Seite und entdecken ihr Potenzial auf neuen Wegen. Durch jahrelange Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen macht die Kursleiterin die Viertklässler mit Techniken vertraut, wie sie sich auf ihr Bauchgefühl verlassen können, um sich selbst nicht in Situationen des Unwohlseins zu begeben.

Durch die finanzielle Unterstützung der Stadt Müllheim mit dem Programm „Müllheim macht stark – mach mit!“ sowie des Freundeskreises der Schule wurde dieses Projekt ermöglicht.

Zum Abschluss der bestandenen Prüfung am Auto erhielten die Kinder eine Teilnahme-Urkunde sowie ein leuchtendes Armbändchen, heißt es weiter.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading