Müllheim Tagesstätte verkürzt Öffnungszeiten

SB-Import-Eidos
Der Fachkräftemangel sorgt dafür, dass Kindertagesstätten Gruppen schließen müssen. Foto: Pixabay

Müllheim. Die Kindertagesstätte „Sonnenmühle“ in Müllheim muss immer wieder die Öffnungszeiten verkürzen. Anlass hierfür ist neben Krankheitsfällen auch der Fachkräftemangel. Darüber haben sich Eltern in der jüngsten Gemeinderatssitzung beschwert. Träger der Einrichtung ist allerdings nicht die Stadt, sondern das Jugendhilfswerk Freiburg.

Jetzt hat sich die Gemeinderatsfraktion der Grünen an Müllheims Bürgermeister Martin Löffler gewandt. „Wir erwarten von der Stadt in dieser Notlage, schnell eine für das Wohl der Kinder und den Eltern akzeptable Lösung zu finden“, fordern die Grünen.

„Die verkürzten Öffnungszeiten seien für die betroffenen Eltern ein großes Problem. Sie hatten die verlängerten Betreuungszeiten gewählt, weil sie berufstätig sind und ihre Arbeitszeit diese Betreuungsform erfordert. Jetzt stehen sie teilweise vor dem Problem, Arbeit und Kinderbetreuung nicht mehr vereinbaren zu können. Kinderbetreuung muss zuverlässig sein, nur so lassen sich Kind und Beruf vereinbaren. Die Tatsache, dass dies in Folge der kurzfristig verkürzten Öffnungszeiten nicht mehr möglich ist, wird für die betroffenen Eltern und die Betriebe zu einem Problem“, heißt es in dem Schreiben.

Die Fraktion schlägt vor eine Notbetreuungsgruppe, beispielsweise in der Kita Rosenburg oder möglicherweise in Zusammenarbeit mit der Eltern-Kind-Initiative einzurichten. Eine weitere Möglichkeit wäre die Vermittlung von Tageseltern für die nicht abgedeckten Stunden. „Zusätzlich entstehende Kosten müsste, vom Träger der Kita Sonnenmühle, dem Jugendhilfswerk Freiburg, als Verursacher des Problems übernommen werden“, heißt es abschließend im Schreiben der Grünen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading