Müllheim „Unglaublich und doch wahr?“

SB-Import-Eidos
Karla Krauß erzählt Geschichten mit Leidenschaft. Foto: zVg

Müllheim. Skurril, oft makaber und doch immer mit einem liebevollen Blick auf das Leben lösen Märchen und Geschichten oft Kopfschütteln, Staunen, Hinterfragen aus: „Das kann doch nicht wahr sein?“

Karla Krauß, Angelika Papke und Esther Zimmermann erzählen am Freitag, 4. Februar, nach alter Tradition von Mund zu Ohr. Die Veranstaltung findet von 19.30 bis 21 Uhr in der Müllheimer Mediathek, Nussbaumallee 7, statt.

Sie erzählen Geschichten vom Stark- und Schwachsein, von Mut, Tapferkeit und List. Mal lustig, mal schelmisch, mal nachdenklich, immer kurzweilig, heißt es. Esther Zimmermann aus Winterthur, Angelika Papke aus Endingen und Karla Krauß aus Laufen – drei Frauen erzählen Geschichten. Sind sie wahr oder nicht? Unglaublich sind sie allemal Geschichten werden vermischt mit Autobiografischem, so dass sich die Besucher fragen, was ist nun erfunden und was nicht.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Es wird um Anmeldung in der Mediathek unter Tel. 07631/ 74 77 60 gebeten. Einlass ist ab 19 Uhr. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading