Müllheim (do). Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich nutzte den Anlass der traditionellen Bürgermeister-Haushaltsrede, um eine kritische Adresse an Bund und Land zu richten, die mit ihren gesetzlichen Vorgaben die Kommunen immer weiter belasten. Irgendwann könnten diese dem Anspruch der Selbstverwaltung nicht mehr gerecht werden, warnte sie.

Für Müllheim forderte sie sofortige und intensive Anstrengungen zur Konsolidierung des Haushalts. Hier wolle sie verantwortungsvoll und nachhaltig handeln, auch wenn ihr das bei der Wahl im kommenden Jahr zum Nachteil gereiche. „Zeigen wir wenigstens auf kommunaler Ebene mehr Rückgrat“, forderte sie.