Neuenburg am Rhein. Die Schüler der achten Klasse der Mathias-von-Neuenburg- Werkrealschule haben jüngst den Fitness-Parcours von  Neuenburg vom Müll befreit. Ausgerüstet mit Säcken, Handschuhen und Greifzangen machten sie sich auf, um möglichst alle herumliegenden Papiere, Plastikstücke, Dosen und Flaschen einzusammeln, teilt die Schule mit. Diese Aktion wurde von den Schülern bis ins Detail selbst geplant, sie besprachen sich mit der Schulleitung, organisierten die Vertretung des Unterrichts, besorgten sich die nötigen Materialien und legten das Datum fest. Das Projekt fand im Rahmen der Leitperspektive „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ statt, die im Bildungsplan vorgegeben ist.