Bei den Bauarbeiten zum Ausbau der Bahnstrecke Müllheim-Neuenburg kam am Montag ein Hubschrauber zum Einsatz. Insgesamt 42 Oberleitungsmasten – jeder knapp 300 Kilogramm schwer – wurden mit Hilfe des Helikopters auf ihren Fundamenten platziert. Acht weitere – jeweils bis zu einer Tonne schwere – Masten sollen am Dienstagmorgen an ihre künftigen Standorte geflogen werden, denn je wärmer es im Laufe des Tages wird, desto weniger Last kann der Hubschrauber tragen. Ohne den Einsatz eines Hubschraubers würde das Aufstellen der Masten mindestens eine Woche dauern.