Neuenburg am Rhein Stadt erwirbt das Hotel –Restaurant „Weißes Kreuz“

pd
Das ehemalige Hotel-Restaurant „Weißes Kreuz“ liegt in zentraler Lage. Foto: Alexander Anlicker

Die Grundstücke sind wichtig für die Innenstadtentwicklung. Temporäre Nutzung als Flüchtlingsunterkunft geplant.

Das seit fünf Generationen als Familienbetrieb geführte Hotel-Restaurant Weißes Kreuz in der Schlüsselstraße in Neuenburg wurde zum Verkauf angeboten. Das Haus liegt in wichtiger zentraler Lage in der Innenstadt von Neuenburg am Rhein. Der Stadt ist es nach längeren Verhandlungen gelungen die beiden Anwesen zwischen Schlüsselstraße und Spiegelstraße zu erwerben, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Strategisch wichtige Lage

Die beiden Grundstücke mit einer Fläche von insgesamt 1315 Quadratmetern sind aus strategischen Gründen ein wichtiger Bestandteil für die weitere Stadtentwicklung. Die Stadtverwaltung kümmert sich aktuell um künftige mögliche Nutzungen und erarbeitet zukunftsfähige städtebauliche Lösungen für das Areal.

Flüchtlingsunterbringung

Aufgrund der zu erwartenden Flüchtlingszuweisungen soll das Hotel temporär als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden, heißt es abschließend.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading