Neuenburg Die Ideen und Gedanken der Bürger sind gefragt

Neuenburg am Rhein. Das Projekt „Zusammenleben in Neuenburg am Rhein“ startet in die nächste Runde. Nach der Zukunftswerkstatt im November geht es im nächsten Schritt bei einem Workshop am Freitag, 15. März, ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Neuenburg darum, was für die Einwohner der Stadt das Zusammenleben in Neuenburg am Rhein ausmacht. Alle Bürger sind eingeladen, ihre Gedanken und Ideen in das Projekt einzu-bringen. Die Veranstaltung endet um 20 Uhr.

Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten, bei der Integrationsbeauftragten Andrea Kühne unter Tel. 07631/791-117 oder per E-Mail: andrea.kuehne@neuenburg.de.

Der Workshop ist Teil des Projekts „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement“ und wird von den Prozessbegleitern Thomas Uhlendahl und Hans Jürgen Lutz moderiert.

In einem weiteren Workshop „Wie gestalten wir das Zusammenleben in Neuenburg am Rhein“ am 29. Mai ab 17 Uhr geht es dann abschließend um die konkrete Umsetzung erarbeiteter Maßnahmen. Die Ergebnisse des vom Ministerium für Soziales und Integration geförderten Projekts werden in einer Abschlussveranstaltung am 27. November 2019 präsentiert.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading