Neuenburg Feuer in Wohnhaus schnell gelöscht

SB-Import-Eidos
Ein Kellerbrand beschäftigte die Feuerwehr am Dienstagmorgen in Steinenstadt. Foto: zVg/Feuerwehr Neuenburg

Neuenburg-Steinenstadt. Zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhauses kam es am Dienstagmorgen an der Blauenstraße im Neuenburger Ortsteil Steinenstadt. Laut Mitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg wurden gegen 7.52 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren glücklicherweise alle Bewohner im Freien, teilte Gesamtkommandant Andreas Grozinger am Nachmittag mit.

Mehrere Trupps unter Atemschutz konnten die Brandstelle in einem Technikraum im Keller schnell lokalisieren und die Brandausbreitung verhindern. Da sowohl das Erd- wie Obergeschoss stark durch Brandrauch beschädigt waren konnten die Bewohner vorerst nicht mehr ins Gebäude zurück, heißt es weiter. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Sachstand ist eine technische Ursache nicht ausgeschlossen, heißt es in einer Polizeimeldung. Die Höhe des Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden. Im Einsatz waren, Polizei, Rettungsdienst. Die Feuerwehr war mit insgesamt neun Fahrzeugen der Abteilungen Steinenstadt, Neuenburg am Rhein und Zienken sowie der Drehleiter aus Müllheim im Einsatz. Hinzu kamen Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading