Neuenburg Haftbefehl vollstreckt

SymbolbildFoto: Archiv Foto: Weiler Zeitung

Neuenburg am Rhein. Die Fahrt eines wegen Urkundenfälschung verurteilten und mit Haftbefehl gesuchten 27-Jährigen endete am Dienstagmittag bei der Bundespolizei.

Der Mann wurde auf dem Autobahnrastplatz Neuenburg-West einer Kontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung des bulgarischen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann in Deutschland noch ein Haftbefehl zu vollstrecken war, heißt es in einer Mitteilung.

Wegen Urkundenfälschung wurde durch ein Amtsgericht eine Geldstrafe von 1750 Euro verhängt. Da der Gesuchte die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er durch die Bundespolizei festgenommen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, wo er nun die Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen verbüßen muss.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Gebete

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) wollen rund 1500 weitere Migranten von den griechischen Inseln in Deutschland aufzunehmen. Was halten Sie von der Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading