Neuenburg Infos vor Ort

Weiler Zeitung
Unter dem Motto „Eine Stadt geht zum Rhein“ laufen die Vorbereitungen für die LGS 2022 auf Hochtouren. Foto: zVg

Neuenburg am Rhein. Die Landesgartenschau 2022 wird für die gesamte trinationale Region eine besondere Attraktion. Davon überzeugten sich jüngst 38 Vereinsmitglieder des RegioTriRhena aus der Schweiz, dem Elsass und Südbaden, die der Einladung des Präsidenten, Bernd Dallmann, folgten und sich von den Geschäftsführern der LGS 2022, Andrea Leisinger und Nils Degen, über das Gelände führen ließen.

Die Mitglieder sollten über den aktuellen Planungsstand der LGS und den Mehrwert des Projekts für die gesamte trinationale Region am Oberrhein in Kenntnis gesetzt werden, so Joachim Schuster, Bürgermeister der Stadt Neuenburg am Rhein.

Im Anschluss an die Führung über das Gelände traf sich die Gruppe zu Wein und Wasser.

Der Termin für die Besichtigung war ursprünglich bereits für den Herbst vergangenen Jahres geplant, musste aber aufgrund von Corona auf dieses Jahr verschoben werden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading