Neuenburg Kontrolle in Fernreisebus

SB-Import-Eidos
Die Bundespolizei kontrollierte einen Fernbus Foto: Maximilian Müller

Neuenburg am Rhein. Die Bundespolizei kontrollierte bei Neuenburg stichprobenartig einen Fernreisebus, der von Barcelona nach Mainz unterwegs war. Dabei wurde auch die griechische Identitätskarte einer Frau überprüft. Dabei wurden Fälschungsmerkmale festgestellt und die Frau fand sich auf dem Bundespolizeirevier wieder. Gegen die 49-Jährige, die angab albanische Staatsangehörige zu sein, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise beziehungsweise des unerlaubten Aufenthaltes eingeleitet.

Danach wurde sie an eine Ausländerbehörde weiter geleitet. Der vorgelegte Ausweis wurde als Beweismittel sichergestellt.

  • Bewertung
    5

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading